#271 – Olympia-Spezial: Bericht aus Rio – Jens Weinreich

In Rio laufen seit zwei Wochen die Olympischen Sommerspiele. Zum ersten
Mal in Südamerika. Für Jens Weinreich sind es bereits die siebten
Spiele. Jens‘ Spezialgebiet ist Sportpolitik, wo er sich seit
Jahrzehnten einen Namen gemacht hat. In den letzten Jahren hat er sich
fokussiert auf die (kriminellen) Machenschaften von FIFA und IOC. Tilo
trifft Jens in Rio und tourt mit ihm einen Tag wichtige Orte ab, die
abseits der sportlichen Wettkämpfe von Bedeutung sind. Wir beginnen im
Olympischen Park, machen vorm MPC-Gebäude weiter und fahren zum
Deutschen Haus des DOSB sowie zum IOC-Hotel, wo die Schönen und Reichen
der olympischen Szene niedergelassen haben. Abschließend geht’s zur
Copacabana. Auf dem Weg treffen die beiden auf interessante Personen und
IOC-Persönlichkeiten, die natürlich zu Wort kommen…

Tilo will u.a. von Jens wissen: Warum wurde Rio überhaupt ausgewählt?
War es im Nachhinein eine richtige Entscheidung? Wer entscheidet das
überhaupt? Welche Kosten verursachen Olympische Spiele? Wer trägt die
Kosten? Wer kontrolliert die Fernsehbilder? Wie viel Kohle bekommt das
IOC von Sponsoren und TV-Anstalten? Was wird mit der Kohle gemacht?
Welche Sportarten stehen auf der Kippe und werden bei den nächsten
Spielen nicht mehr dabei sein? Was ist die „korrupteste Sportart“? Was
ist das IOC überhaupt? Sowas wie die FIFA? Ist unter IOC-Chef Thomas
Bach alles besser geworden? Warum wurde ein hohes IOC-Tier verhaftet?
Warum hätten die russischen Sportler allesamt von den Spielen
ausgeschlossen werden sollen? Was für ein staatliches Dopingsystem
steckt dahinter? Warum sind so viele Wettbewerbe während der Spiele so
schlecht besucht?

Diese Folge wurde nur möglich durch eure finanzielle Unterstützung:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal ► http://paypal.me/JungNaiv

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge
als Produzent gelistet)

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de