#411 – DiEM25-Kandidatin Bianca Praetorius (Demokratie in Europa) – Jung & Naiv

Die Europawahl steht vor der Tür und Bianca Praetorius will ins Brüsseler Parlament: Die 34-Jährige engagiert sich in der ersten linken paneuropäischen Bewegung “Demokratie in Europa – DiEM25” und steht auf Listenplatz 4. Bianca arbeitet im Startup-Bereich und ist “Pitch-Trainerin”. Was das bedeutet, erklärt sie im Interview.

Bianca erzählt, wie sie politisiert wurde und warum sie sich nie in anderen Parteien engagiert hat. Sieht sie sich als Marxistin wie Varoufakis? Ist sie Antikapitalistin? Welche Umwege musste sie in ihrem Leben gehen und wohin haben die sie geführt?

Was hat es mit DiEM25 auf sich? Was ist der Unterschied zu “Demokratie in Europa”? Oder ist das dasselbe? Warum ist der griechische Politiker Yanis Varoufakis in Deutschland der Spitzenkandidat? Warum braucht es DiEM25 überhaupt? Welche Alternativen bieten sie, die andere linke Bewegungen nicht bieten?

Warum will Bianca “kotzen”, wenn sie das positive Storytelling anderer Parteien zur Europawahl auf den Straßen sieht? Welche strukturellen Probleme in der EU müssen sich ändern? Wer oder was ist das “europäische Establishment”? Braucht es eine EU-Armee?

Wieso plädiert DiEM25 nicht für eine bedingungsloses Grundeinkommen, sondern für eine bedindungslose “Bürgerdividende”? Was soll das sein und wie soll das finanziert werden? Was hat es mit dem “Green New Deal” auf sich? Wo sollen die €500 Milliarden herkommen, die es dafür braucht? Und weshalb soll es eine europäische verfassungsgebende Versammlung geben?

Das und vieles, vieles mehr in Folge 411 – wir haben sie am 26. April in Berlin aufgezeichnet.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Bianca online:
Twitter 
Instagram
Homepage

Die Europawahl steht vor der Tür und Bianca Praetorius will ins Brüsseler Parlament: Die 34-Jährige engagiert sich in der ersten linken paneuropäischen Bewegung "Demokratie in Europa - DiEM25" und steht auf Listenplatz 4. Bianca arbeitet im Startup-Bereich und ist "Pitch-Trainerin". Was das bedeutet, erklärt sie im Interview. Bianca erzählt, wie sie politisiert wurde und warum sie sich nie in anderen Parteien engagiert hat. Sieht sie sich als Marxistin wie Varoufakis? Ist sie Antikapitalistin? Welche Umwege musste sie in ihrem Leben gehen und wohin haben die sie geführt? Was hat es mit DiEM25 auf sich? Was ist der Unterschied zu "Demokratie in Europa"? Oder ist das dasselbe? Warum ist der griechische Politiker Yanis Varoufakis in Deutschland der Spitzenkandidat? Warum braucht es DiEM25 überhaupt? Welche Alternativen bieten sie, die andere linke Bewegungen nicht bieten? Warum will Bianca "kotzen", wenn sie das positive Storytelling anderer Parteien zur Europawahl auf den Straßen sieht? Welche strukturellen Probleme in der EU müssen sich ändern? Wer oder was ist das "europäische Establishment"? Braucht es eine EU-Armee? Wieso plädiert DiEM25 nicht für eine bedingungsloses Grundeinkommen, sondern für eine bedindungslose "Bürgerdividende"? Was soll das sein und wie soll das finanziert werden? Was hat es mit dem "Green New Deal" auf sich? Wo sollen die €500 Milliarden herkommen, die es dafür braucht? Und weshalb soll es eine europäische verfassungsgebende Versammlung geben? Das und vieles, vieles mehr in Folge 411 - wir haben sie am 26. April in Berlin aufgezeichnet. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Bianca online: - Twitter https://twitter.com/bancia - Instagram https://www.instagram.com/biancaprae/ - Homepage www.biancapraetorius.com