#450 – Der Organisator von #12062020 im Olympia-Stadion, Philip Siefer – Jung & Naiv

Wir sind zu Gast im Headquarter von Einhorn und treffen Firmengründer Philip Siefer, der das Klima- und Demokratieevent #12062020 im Juni im Berliner Olympiastadion auf die Beine stellt.

Normalerweise verkauft seine Firma Kondome und Tampons, nun will “Einhorn” was ganz Großes auf die Beine stellen: 90.000 Menschen an einem Ort für mehr Klimaschutz zusammenbringen.

Mit Philip geht’s zunächst über seinen Werdegang und die Firma: Was hat er studiert? Was für Unternehmen hat er schon gegründet? Was ist so besonders an “Einhorn”? Wieso ist er als Chef nicht weisungsbefugt? Was passiert mit dem Profit der Firma? Weshalb sind sie eine “self-owned company”? Wer ist alles Teil der demokratischen Firma und wer nicht? Wie werden überhaupt Kondome hergestellt? Warum muss das in Malaysia passieren?

Nach gut 70 Minuten geht’s dann um die Veranstaltung im Olympia-Stadion: Was ist das Ziel? Warum soll es Petitionen geben? Leistet man nun zivilen Gehorsam? Wer ist alles an dem Tag im Stadion willkommen und wer nicht? Warum wollen sie Lösungen verkaufen? Warum gibt es einen Eintrittspreis? Wieso haben sie es zunächst “BürgerInnenVersammlung” genannt? Wieso wurde der Werdegang der Tamponsteuersenkung irreführend dargestellt?

Welche Motive stecken hinter dem Event, das Philip mit Einhorn organisiert? Ist das vielleicht einfach eine geniale Werbeaktion, obwohl es keine Werbung geben soll?

Das und vieles, vieles mehr in Folge 450 – wir haben sie am 3. Januar 2020 in Berlin aufgezeichnet.

Links:
Olympia-Event
Philip auf Instagram

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

Wir sind zu Gast im Headquarter von "Einhorn" und treffen Firmengründer Philip Siefer, der das Klima- und Demokratieevent #12062020 im Juni im Berliner Olympiastadion auf die Beine stellt. Normalerweise verkauft seine Firma Kondome und Tampons, nun will "Einhorn" was ganz Großes auf die Beine stellen: 90.000 Menschen an einem Ort für mehr Klimaschutz zusammenbringen. Mit Philip geht's zunächst über seinen Werdegang und die Firma: Was hat er studiert? Was für Unternehmen hat er schon gegründet? Was ist so besonders an "Einhorn"? Wieso ist er als Chef nicht weisungsbefugt? Was passiert mit dem Profit der Firma? Weshalb sind sie eine "self-owned company"? Wer ist alles Teil der demokratischen Firma und wer nicht? Wie werden überhaupt Kondome hergestellt? Warum muss das in Malaysia passieren? Nach gut 70 Minuten geht's dann um die Veranstaltung im Olympia-Stadion: Was ist das Ziel? Warum soll es Petitionen geben? Leistet man nun zivilen Gehorsam? Wer ist alles an dem Tag im Stadion willkommen und wer nicht? Warum wollen sie Lösungen verkaufen? Warum gibt es einen Eintrittspreis? Wieso haben sie es zunächst "BürgerInnenVersammlung" genannt? Wieso wurde der Werdegang der Tamponsteuersenkung irreführend dargestellt? Welche Motive stecken hinter dem Event, das Philip mit Einhorn organisiert? Ist das vielleicht einfach eine geniale Werbeaktion, obwohl es keine Werbung geben soll? Das und vieles, vieles mehr in Folge 450 - wir haben sie am 3. Januar 2020 in Berlin aufgezeichnet. Links: - Olympia-Event https://12062020.de/ - Philip auf Instagram https://www.instagram.com/philipeinhorn/ Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv