Live #39 über die Ansprachen von Merkel & Steinmeier | Mit Gert Scobel, Wolfgang M. Schmitt & Hans Jessen

Wolfgang & Tilo diskutieren, wie immer am Ersten eines Monats, mit Philosoph Gert Scobel + Hans Jessen Show. Diesmal über das neue Jahr und die Weihnachts- bzw. Neujahrsansprachen von Bundespräsident Steinmeier sowie Bundeskanzlerin Merkel sowie fehlende Impfdosen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Wolfgang & Tilo diskutieren, wie immer am Ersten eines Monats, mit Philosoph Gert Scobel + Hans Jessen Show. Diesmal über das neue Jahr und die Weihnachts- bzw. Neujahrsansprachen von Bundespräsident Steinmeier sowie Bundeskanzlerin Merkel sowie fehlende Impfdosen. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

POLITIKANALYSE #15 – Bullshit

Neue Folge der “Politikanalyse”: Wolfgang M. Schmitt bespricht mit ideologiekritischem Blick die Politik von heute. Diesmal geht’s um die Jung & Naiv Interviews mit Anders Indset, Serap Güler (CDU), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Neue Folge der "Politikanalyse": Wolfgang M. Schmitt bespricht mit ideologiekritischem Blick die Politik von heute. Diesmal geht's um die Jung & Naiv Interviews mit Anders Indset, Serap Güler (CDU), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Gefällt euch "Die Politikanalyse"? Lasst es uns wissen! Unterstützt uns finanziell, damit es weitere Ausgaben geben kann! Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

HANS JESSEN SHOW #4 | 29. Dezember 2020

Vierte Ausgabe der Hans Jessen Show: Redet mit Hans über euer politisches Thema!

Heute mit:
01:45 Tim (22) über die Corona-Impfung, Impfbereitsschaft & -reihenfolge
21:34 Iris (52) über ihre Aktivitäten in der Kommunalpolitik
39:02 Berzan (28) über Erfahrungen mit Nazigewalt, Staat & Justiz
01:06:34 Haze (36) über ihre Arbeit in der Ausländerbehörde
01:31:57 Julian (28) über moralische Dilemmata im Beruf
02:04:46 Laura (32) über die Distanz zwischen Handwerk & Politik
02:27:17 Aaron (21) über das Böllern & Böllerverbot
02:37:56 Abmoderation von Hans mit Kerzen

Bewerbt euch via Whatsapp oder Telegram (max. 5 Zeilen oder 20 Sek Audionachricht): 0152/590 13 700 | Alternativ per Email: hansjessenshow@jungundnaiv.de | Wir melden uns dann zurück!

Bitte unterstützt die HANS JESSEN SHOW finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Vierte Ausgabe der Hans Jessen Show: Redet mit Hans über euer politisches Thema! Heute mit: 01:45 Tim (22) über die Corona-Impfung, Impfbereitsschaft & -reihenfolge 21:34 Iris (52) über ihre Aktivitäten in der Kommunalpolitik 39:02 Berzan (28) über Erfahrungen mit Nazigewalt, Staat & Justiz 01:06:34 Haze (36) über ihre Arbeit in der Ausländerbehörde 01:31:57 Julian (28) über moralische Dilemmata im Beruf 02:04:46 Laura (32) über die Distanz zwischen Handwerk & Politik 02:27:17 Aaron (21) über das Böllern & Böllerverbot 02:37:56 Abmoderation von Hans mit Kerzen Bewerbt euch via Whatsapp oder Telegram (max. 5 Zeilen oder 20 Sek Audionachricht): 0152/590 13 700 | Alternativ per Email: hansjessenshow@jungundnaiv.de | Wir melden uns dann zurück! Bitte unterstützt die HANS JESSEN SHOW finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

#494 – Natasha A. Kelly über Kolonialismus, Rassismus & Afrodeutsche

Wir begrüßen die Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin Natasha A. Kelly im Studio. Natasha ist nicht nur akademische Aktivistin, Autorin, Kuratorin, Filmemacherin, Theaterregisseurin, sondern seit November 2020 auch Bundesvorsitzende von “Die Urbane.Eine HipHop Partei” (zusammen mit Raphael Hillebrand).

Mit Natasha geht’s um die Geschichte von Rassismus in Deutschland: Wie entstand das rassistische Denken? Was hat das mit Bismark und der deutschen Kolonialgeschichte zu tun? Welche deutschen Interessen wurden in Afrika verfolgt? Wieso konnten weiße Männer den afrikanischen Kontinent unter sich aufteilen? Warum hat Rassismus die Sklaverei legitimiert? Wie hat sich rassistische Denken in der deutschen Sprache und deutschen Gesetzen verfestigt?

Wir sprechen über Natashas Werdegang: Wie ist sie in Deutschland aufgewachsen? Wer hat sie politisiert? Wann fing sie an sich mit afrodeutscher Geschichte und Rassismus zu beschäftigen? Weshalb stellt sie einen Rechtsruck aller deutschen Parteien in den letzten 30 Jahren fest? Wieso scheitert der Rassismus-Diskurs in Deutschland so regelmäßig? Warum und wie wird der strukturelle Rassismus ignoriert? Was ist das überhaupt? Und was können wir tun, dass die Ursachen im System sichtbar werden und schlussendlich verschwinden?

Natasha bewertet die Vorschläge der Bundesregierung zum Kampf gegen Rechtsextremismus sowie Rassismus in Deutschland und erklärt, warum es falsch sei “Rasse” aus dem Grundgesetz zu streichen bzw. den Begriff zu ersetzen. Sie berichtet von ihren Erfahrung an deutschen Universitäten und wieso Erkenntnisse aus der afrodeutschen Wissenschaft seit Jahrzehnten verklärt werden.

Außerdem geht’s um “Black Studies” an deutschen Universitäten, emotionale Distanzen, Intersektionalität, Antirassismus und schwarzen Feminismus.

Das und vieles, vieles mehr in Folge 494 – wir haben sie am 16. Dezember 2020 in unserem Berliner “Hans Jessen Showroom” aufgezeichnet.

Natasha auf Twitter
Natasha auf Instagram
Natashas Homepage

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Wir begrüßen die Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin Natasha A. Kelly im Studio. Natasha ist nicht nur akademische Aktivistin, Autorin, Kuratorin, Filmemacherin, Theaterregisseurin, sondern seit November 2020 auch Bundesvorsitzende von "Die Urbane.Eine HipHop Partei" (zusammen mit Raphael Hillebrand). Mit Natasha geht's um die Geschichte von Rassismus in Deutschland: Wie entstand das rassistische Denken? Was hat das mit Bismark und der deutschen Kolonialgeschichte zu tun? Welche deutschen Interessen wurden in Afrika verfolgt? Wieso konnten weiße Männer den afrikanischen Kontinent unter sich aufteilen? Warum hat Rassismus die Sklaverei legitimiert? Wie hat sich rassistische Denken in der deutschen Sprache und deutschen Gesetzen verfestigt? Wir sprechen über Natashas Werdegang: Wie ist sie in Deutschland aufgewachsen? Wer hat sie politisiert? Wann fing sie an sich mit afrodeutscher Geschichte und Rassismus zu beschäftigen? Weshalb stellt sie einen Rechtsruck aller deutschen Parteien in den letzten 30 Jahren fest? Wieso scheitert der Rassismus-Diskurs in Deutschland so regelmäßig? Warum und wie wird der strukturelle Rassismus ignoriert? Was ist das überhaupt? Und was können wir tun, dass die Ursachen im System sichtbar werden und schlussendlich verschwinden? Natasha bewertet die Vorschläge der Bundesregierung zum Kampf gegen Rechtsextremismus sowie Rassismus in Deutschland und erklärt, warum es falsch sei "Rasse" aus dem Grundgesetz zu streichen bzw. den Begriff zu ersetzen. Sie berichtet von ihren Erfahrung an deutschen Universitäten und wieso Erkenntnisse aus der afrodeutschen Wissenschaft seit Jahrzehnten verklärt werden. Außerdem geht's um "Black Studies" an deutschen Universitäten, emotionale Distanzen, Intersektionalität, Antirassismus und schwarzen Feminismus. Das und vieles, vieles mehr in Folge 494 - wir haben sie am 16. Dezember 2020 in unserem Berliner "Hans Jessen Showroom" aufgezeichnet. Natasha auf Twitter: https://twitter.com/natashaakelly Natasha auf Instagram: https://www.instagram.com/natasha.a.kelly Natashas Homepage https://natashaakelly.com/​ Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

HANS JESSEN SHOW #3 – Deine Politiksprechstunde | 22. Dezember 2020

Dritte Ausgabe der Hans Jessen Show: Redet mit Hans über euer politisches Thema!

Heute mit:
– Andrea (40) über Weihnachten & Familie
– Daniel (38) über Weihnachten & Familie
– Georg (62) über ambulante Pflege
– Christina (24) über Pflege
– Rosa (20) über Pflege
– Kay (17) über Fridays For Future
– Laura (37) über Politikeraussagen
– Pfarrer Karl (32) über Gottesdienste & Weihnachten

Bewerbt euch via Whatsapp oder Telegram (max. 5 Zeilen oder 20 Sek Audionachricht): 0152/590 13 700 | Alternativ per Email: hansjessenshow@jungundnaiv.de | Wir melden uns dann zurück!

Bitte unterstützt die HANS JESSEN SHOW finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Dritte Ausgabe der Hans Jessen Show: Redet mit Hans über euer politisches Thema! Heute mit: - Andrea (40) über Weihnachten & Familie - Daniel (38) über Weihnachten & Familie - Georg (62) über ambulante Pflege - Christina (24) über Pflege - Rosa (20) über Pflege - Kay (17) über Fridays For Future - Laura (37) über Politikeraussagen - Pfarrer Karl (32) über Gottesdienste & Weihnachten Bewerbt euch via Whatsapp oder Telegram (max. 5 Zeilen oder 20 Sek Audionachricht): 0152/590 13 700 | Alternativ per Email: hansjessenshow@jungundnaiv.de | Wir melden uns dann zurück! Bitte unterstützt die HANS JESSEN SHOW finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

#493 – Alena Buyx (Vorsitzende des Deutschen Ethikrats)

Tilo spricht mit der Medizinethikerin und Hochschullehrerin, Alena Buyx. Alena ist seit diesem Jahr Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, ein unabhängiger Sachverständigenrat, der „die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft verfolgt, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben“

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Tilo spricht mit der Medizinethikerin und Hochschullehrerin, Alena Buyx. Alena ist seit diesem Jahr Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, ein unabhängiger Sachverständigenrat, der „die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft verfolgt, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben“ https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Ethikrat Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Stille Nacht – 21. Dezember 2020 – RegPK

Heute ohne naive Fragen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Heute ohne naive Fragen. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Diskussion mit Constanze Kurz, Albrecht von Lucke, Hans Jessen & Tilo über Überwachung & Drohnen

Dritte Ausgabe von “Der entscheidende Punkt” bzw. Jung & Naiv im Blätterwald. Diesmal mit der Informatikerin und Sprecherin des Chaos Computer Clubs, Constanze Kurz sowie natürlich Albrecht von Lucke (Blätter für deutsche und internationale Politik), Hans Jessen und Tilo. Wir sprechen über Plagiate, Überwachung und Kampfdrohnen.

Wer die “Blätter für deutsche & internationale Politik” unterstützen wil, abonniert sie https://www.blaetter.de/

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Dritte Ausgabe von "Der entscheidende Punkt" bzw. Jung & Naiv im Blätterwald. Diesmal mit der Informatikerin und Sprecherin des Chaos Computer Clubs, Constanze Kurz sowie natürlich Albrecht von Lucke (Blätter für deutsche und internationale Politik), Hans Jessen und Tilo. Wir sprechen über Plagiate, Überwachung und Kampfdrohnen.  Wer die "Blätter für deutsche & internationale Politik" unterstützen wil, abonniert sie https://www.blaetter.de/ Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Enzyklopädische Frage – 18. Dezember 2020 – RegPK

Themen: COVID-19-Pandemie (Bilanz des Umgangs mit der Pandemie, COVAX-Initiative, Impfplan, Dezember-Hilfen, Finanzierung der Pandemiekosten), Wirecard AG, Investitionsabkommen zwischen der EU und China, Reform der Pflegeversicherung, GKKE-Rüstungsexportbericht, Vergiftung von Alexej Nawalny, Anklage gegen die frühere Leiterin der Bremer Außenstelle des BAMF

Naive Fragen zu:
2:11 Corona
– würde die Bundesregierung sagen, so gut wie die Gesellschaft durch die erste Welle gekommen ist, genauso schlecht geht es jetzt in der zweiten Welle? (ab 4:35)
– Wir sind ganz gut durch die erste Welle gekommen, weil das auch am guten Regierungshandeln lag. Kann man nicht sagen, dass die Situation, in der wir jetzt sind, also die zweite Welle, in der es sehr schlecht aussieht, auch mit Regierungshandeln zu tun hat?
– Wollen Sie so tun, als ob Sie mit Ihrem Handeln nichts mit der derzeitigen Situation zu tun haben?

19:18 Infektionsgeschehen
– Sie hatten vor ein paar Minuten gesagt, wir müssen uns darauf einrichten, dass Januar und Februar die schwersten Monate werden. Können Sie das ein bisschen erläutern, was Sie damit meinen? Geht die Bundesregierung davon aus, dass die täglichen Todeszahlen im Januar und Februar steigen werden?
– Ich habe Sie schon richtig verstanden, dass Sie damit rechnen, dass Januar und Februar vom Infektionsgeschehen her, von den Todeszahlen, schlimmer werden als jetzt der Dezember?

31:20 Nawalny
– Der russische Präsident hat sich ja gestern in der Jahrespressekonferenz auch zu dem Fall geäußert. Er meinte, wenn jemand Nawalny hätte vergiften wollen, dann wäre diese Arbeit zu Ende gebracht worden. Nawalny sei aus seiner Sicht nicht wichtig genug, um ein Ziel zu sein. Er sagte: Wer ist er schon? Wenn das jemand gewollt hätte, dann hätte er das auch zu Ende geführt. – Wie bewertet die Bundesregierung die Aussagen des russischen Präsidenten, von dem sie ja Aufklärung fordert? (ab 32:53)

33:43 Vermögensabgabe
– es geht um ein Thema, das in der Regierungsbefragung im Bundestag die Kanzlerin erreichte. Sie lehnt ja eine Vermögensabgabe zur Finanzierung der Pandemiekosten ab. Sie sagte: Spitzenverdiener und Wohlhabende sollten nicht noch zusätzlich belastet werden. – Erstens frage ich: Warum? Zweitens: Inwiefern werden Spitzenverdiener und Wohlhabende aktuell belastet?
– Dazu wollte ich auch das BMF befragen. Könnten Sie erläutern, wie Spitzenverdiener und Wohlhabende im Land aktuell belastet werden? Ist Ihre Haltung auch, dass diese nicht zusätzlich belastet werden sollen?
– Wird er das jetzt noch bei der Kanzlerin einbringen und versuchen, sie zu überzeugen?
– Nun stand die Pandemie ja auch nicht im Koalitionsvertrag. Andere Gegebenheiten erfordern also vielleicht andere Maßnahmen.

36:50 BAMF-“Skandal”
– ich weiß nicht, ob Sie damals schon Sprecher des BMI waren, aber im Mai 2018 hat das BMI in einer Pressemitteilung behauptet, „dass im Ankunftszentrum Bremen bewusst gesetzliche Regelungen und interne Dienstvorschriften missachtet wurden“. Das haben Sie also quasi als Tatsache dargestellt. Halten Sie auch daran fest Sie sprachen vorhin vom „aktuellen Stand“ , oder entschuldigen Sie sich für so eine Pressemitteilung? (ab 40:32)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Themen: COVID-19-Pandemie (Bilanz des Umgangs mit der Pandemie, COVAX-Initiative, Impfplan, Dezember-Hilfen, Finanzierung der Pandemiekosten), Wirecard AG, Investitionsabkommen zwischen der EU und China, Reform der Pflegeversicherung, GKKE-Rüstungsexportbericht, Vergiftung von Alexej Nawalny, Anklage gegen die frühere Leiterin der Bremer Außenstelle des BAMF Naive Fragen zu: 2:11 Corona - würde die Bundesregierung sagen, so gut wie die Gesellschaft durch die erste Welle gekommen ist, genauso schlecht geht es jetzt in der zweiten Welle? (ab 4:35) - Wir sind ganz gut durch die erste Welle gekommen, weil das auch am guten Regierungshandeln lag. Kann man nicht sagen, dass die Situation, in der wir jetzt sind, also die zweite Welle, in der es sehr schlecht aussieht, auch mit Regierungshandeln zu tun hat? - Wollen Sie so tun, als ob Sie mit Ihrem Handeln nichts mit der derzeitigen Situation zu tun haben? 19:18 Infektionsgeschehen - Sie hatten vor ein paar Minuten gesagt, wir müssen uns darauf einrichten, dass Januar und Februar die schwersten Monate werden. Können Sie das ein bisschen erläutern, was Sie damit meinen? Geht die Bundesregierung davon aus, dass die täglichen Todeszahlen im Januar und Februar steigen werden? - Ich habe Sie schon richtig verstanden, dass Sie damit rechnen, dass Januar und Februar vom Infektionsgeschehen her, von den Todeszahlen, schlimmer werden als jetzt der Dezember? 31:20 Nawalny - Der russische Präsident hat sich ja gestern in der Jahrespressekonferenz auch zu dem Fall geäußert. Er meinte, wenn jemand Nawalny hätte vergiften wollen, dann wäre diese Arbeit zu Ende gebracht worden. Nawalny sei aus seiner Sicht nicht wichtig genug, um ein Ziel zu sein. Er sagte: Wer ist er schon? Wenn das jemand gewollt hätte, dann hätte er das auch zu Ende geführt. – Wie bewertet die Bundesregierung die Aussagen des russischen Präsidenten, von dem sie ja Aufklärung fordert? (ab 32:53) 33:43 Vermögensabgabe - es geht um ein Thema, das in der Regierungsbefragung im Bundestag die Kanzlerin erreichte. Sie lehnt ja eine Vermögensabgabe zur Finanzierung der Pandemiekosten ab. Sie sagte: Spitzenverdiener und Wohlhabende sollten nicht noch zusätzlich belastet werden. – Erstens frage ich: Warum? Zweitens: Inwiefern werden Spitzenverdiener und Wohlhabende aktuell belastet? - Dazu wollte ich auch das BMF befragen. Könnten Sie erläutern, wie Spitzenverdiener und Wohlhabende im Land aktuell belastet werden? Ist Ihre Haltung auch, dass diese nicht zusätzlich belastet werden sollen? - Wird er das jetzt noch bei der Kanzlerin einbringen und versuchen, sie zu überzeugen? - Nun stand die Pandemie ja auch nicht im Koalitionsvertrag. Andere Gegebenheiten erfordern also vielleicht andere Maßnahmen. 36:50 BAMF-"Skandal" - ich weiß nicht, ob Sie damals schon Sprecher des BMI waren, aber im Mai 2018 hat das BMI in einer Pressemitteilung behauptet, „dass im Ankunftszentrum Bremen bewusst gesetzliche Regelungen und interne Dienstvorschriften missachtet wurden“. Das haben Sie also quasi als Tatsache dargestellt. Halten Sie auch daran fest Sie sprachen vorhin vom „aktuellen Stand“ , oder entschuldigen Sie sich für so eine Pressemitteilung? (ab 40:32) Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Ethikrat zum Mindestmaß sozialer Kontakte in der Langzeitpflege – 18. Dezember 2020 – BPK

“Mindestmaß sozialer Kontakte in der Langzeitpflege während der Covid-19-Pandemie – Empfehlung des Deutschen Ethikrates”

– Prof. Dr. Alena Buyx, Vorsitzende
– Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Mitglied
– Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, Mitglied

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Thema:"Mindestmaß sozialer Kontakte in der Langzeitpflege während der Covid-19-Pandemie - Empfehlung des Deutschen Ethikrates" mit - Prof. Dr. Alena Buyx, Vorsitzende - Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Mitglied - Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, Mitglied Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv