Wichtige Mitteilung: Helft uns finanziell & werdet Produzenten!

Liebe Naivlinge, heute wenden wir uns an euch, bitte nehmt euch kurz Zeit.

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und damit auch jede Menge Interviews mit den Spitzenpolitikern aller relevanten Parteien. Von CDU, CSU bis Linke, Grüne, FDP und AfD. Statt einmal pro Woche wird es vor der Wahl sogar zwei Folgen wöchentlich geben. Das bedeutet, dass wir im August und September im ganzen Land unterwegs sein werden, mehr Reisekosten, mehr Stress, aber auch mehr naive Fragen! Und deshalb bitten wir euch hiermit um finanzielle Unterstützung. Denn ohne euer Geld gäbe es Jung & Naiv nicht.

Jeder Euro zählt – verewigt euch im Abspann als Produzenten!

Per Banküberweisung ► Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat als Dank in jeder Folge als Produzent gelistet. NEU: Wer €100 gibt, wird sogar für den Rest des Jahres als Produzent im Abspann geführt.)

Liebe Naivlinge, heute wenden wir uns an euch, bitte nehmt euch kurz Zeit. Die Bundestagswahl steht vor der Tür und damit auch jede Menge Interviews mit den Spitzenpolitikern aller relevanten Parteien. Von CDU, CSU bis Linke, Grüne, FDP und AfD. Statt einmal pro Woche wird es vor der Wahl sogar zwei Folgen wöchentlich geben. Das bedeutet, dass wir im August und September im ganzen Land unterwegs sein werden, mehr Reisekosten, mehr Stress, aber auch mehr naive Fragen! Und deshalb bitten wir euch hiermit um finanzielle Unterstützung. Denn ohne euer Geld gäbe es Jung & Naiv nicht. Jeder Euro zählt - verewigt euch im Abspann als Produzenten! Per Banküberweisung ► Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv (Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat als Dank in jeder Folge als Produzent gelistet. NEU: Wer €100 gibt, wird sogar für den Rest des Jahres als Produzent im Abspann geführt.)

RegPK – 19.07.2017 – Regierungspressekonferenz

Naive Fragen zu:
Neue deutsche Gefangene in der Türkei (ab 3:13 min)
– warum ist das eine “dramatische Verschärfung”? warum Einbestellung des Botschafters? (ab 10:11 min)
– wie war die Reaktion des türkischen Botschafters? gibt es konsularische Betreuung?
– wie viel von den €800 Mio. kamen bisher aus Deutschland? (ab 37:12 min)
– wie ist die konsularische Betreuungssituation für sämtliche deutschen Gefangenen?
– Nachtrag von Schäfer 55:47 min

Schlauchboot-Exportverbot nach Libyen (ab 1:01:56 min)
– hat die Bundesregierung für den EU-Beschluss gestimmt? Warum kommt man auf die Idee? kommt als nächstes Ausfuhrverbot für Rettungswesten oder Schwimmflügel?
– was sind denn aus EU-Sicht angemessene Transportmöglichkeiten für die Menschen übers Mittelmeer?

U-Boote für Israel (ab 1:08:45 min)
– es heißt, dass die Bundesregierung die unterschriftsreife Absichterklärung für die drei atomwaffenfähigen U-Boote an Israel voerst gestoppt hat. Stimmt das? (ab 1:10:05 min)
– es geht nur um die deutsche finanzielle Beteiligung?

Seiberts Grundrechtsschranke (ab 1:19:23 min)
– Sie haben persönlich mehreren Bundestagsabgeordneten geantwortet. In einer Antwort schreiben Sie ich zitiere : „Die Entziehung der Akkreditierung aufgrund von sicherheitsrelevanten Erkenntnissen stellt eine verfassungsmäßige Konkretisierung der Grundrechtschranken dar.“ Könnten Sie das einmal erläutern? Was heißt „verfassungsmäßige Konkretisierung der Grundrechtschranken“, wenn Sie uns die sicherheitsrelevanten Erkenntnisse doch gar nicht nennen wollen und sie gar nicht konkret gemacht werden?
– Können Sie denn sagen, was Sie konkret mit der „Konkretisierung der Grundrechtschranken“ meinen? Das ist zwar ein juristischer Begriff, aber das müssten Sie ja erklären können.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Naive Fragen zu: Neue deutsche Gefangene in der Türkei (ab 3:13 min) - warum ist das eine "dramatische Verschärfung"? warum Einbestellung des Botschafters? (ab 10:11 min) - wie war die Reaktion des türkischen Botschafters? gibt es konsularische Betreuung? - wie viel von den €800 Mio. kamen bisher aus Deutschland? (ab 37:12 min) - wie ist die konsularische Betreuungssituation für sämtliche deutschen Gefangenen? - Nachtrag von Schäfer 55:47 min Schlauchboot-Exportverbot nach Libyen (ab 1:01:56 min) - hat die Bundesregierung für den EU-Beschluss gestimmt? Warum kommt man auf die Idee? kommt als nächstes Ausfuhrverbot für Rettungswesten oder Schwimmflügel? - was sind denn aus EU-Sicht angemessene Transportmöglichkeiten für die Menschen übers Mittelmeer? U-Boote für Israel (ab 1:08:45 min) - es heißt, dass die Bundesregierung die unterschriftsreife Absichterklärung für die drei atomwaffenfähigen U-Boote an Israel voerst gestoppt hat. Stimmt das? (ab 1:10:05 min) - es geht nur um die deutsche finanzielle Beteiligung? Seiberts Grundrechtsschranke (ab 1:19:23 min) - Sie haben persönlich mehreren Bundestagsabgeordneten geantwortet. In einer Antwort schreiben Sie ich zitiere : „Die Entziehung der Akkreditierung aufgrund von sicherheitsrelevanten Erkenntnissen stellt eine verfassungsmäßige Konkretisierung der Grundrechtschranken dar.“ Könnten Sie das einmal erläutern? Was heißt „verfassungsmäßige Konkretisierung der Grundrechtschranken“, wenn Sie uns die sicherheitsrelevanten Erkenntnisse doch gar nicht nennen wollen und sie gar nicht konkret gemacht werden? - Können Sie denn sagen, was Sie konkret mit der „Konkretisierung der Grundrechtschranken“ meinen? Das ist zwar ein juristischer Begriff, aber das müssten Sie ja erklären können. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

RegPK – 17.07.2017 – Regierungspressekonferenz

Naive Fragen zu:
– Deutsche Soldaten/Gefangene in der Türkei
– Regenboggenbeflaggung
– Souveränität Jerusalems
– Verschwörung in der Bundeswehr?
– Nazis auf dem Mittelmeer

Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung!

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK
PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Naive Fragen zu: - Deutsche Soldaten/Gefangene in der Türkei - Regenboggenbeflaggung - Souveränität Jerusalems - Verschwörung in der Bundeswehr? - Nazis auf dem Mittelmeer Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung! Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

#316 – Edda Müller, Vorsitzende von Transparency International – Jung & Naiv

Edda ist seit 2010 Vorsitzende von Transparency International, eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die sich weltweit gegen Korruption einsetzt. Edda kann auf ein bewegtes politisches Leben zurückblicken, von dem sie im Interview berichtet: Wie ist sie ein politischer Mensch geworden? Warum hat sie ein Jahr im Gefängnis in der DDR gesessen? Welche Aufgabe hatte sie in diversen Bundesministerien? Was war Eddas einflussreichster Job? Wie erfolgreich war sie als Ministerin für Natur & Umwelt in Schleswig-Holstein? Was hat sie in der “Rürup-Kommission” gemacht? Was versteht Transparency International eigentlich unter “Transparenz” und “Korruption”? Gibt es korrupte Politiker in der Bundespolitik? Gibt es korrupte Konzerne?

Das und vieles mehr in unserer 316. Folge – wir haben sie am 13. Juli 2017 in Berlin aufgenommen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

Edda ist seit 2010 Vorsitzende von Transparency International, eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die sich weltweit gegen Korruption einsetzt. Edda kann auf ein bewegtes politisches Leben zurückblicken, von dem sie im Interview berichtet: Wie ist sie ein politischer Mensch geworden? Warum hat sie ein Jahr im Gefängnis in der DDR gesessen? Welche Aufgabe hatte sie in diversen Bundesministerien? Was war Eddas einflussreichster Job? Wie erfolgreich war sie als Ministerin für Natur & Umwelt in Schleswig-Holstein? Was hat sie in der "Rürup-Kommission" gemacht? Was versteht Transparency International eigentlich unter "Transparenz" und "Korruption"? Gibt es korrupte Politiker in der Bundespolitik? Gibt es korrupte Konzerne? Das und vieles mehr in unserer 316. Folge - wir haben sie am 13. Juli 2017 in Berlin aufgenommen. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/ (Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

RegPK – 14.07.2017 – Regierungspressekonferenz

Naive Fragen:
– Neue Rüstung für Saudi-Arabien
– Tod des IS-Führers
– Entzug von G20-Akkreditierungen
– Abstammungsrecht
– Rechtsstaatliche Entwicklung Polens

Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung!

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK
PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

 

Naive Fragen: - Neue Rüstung für Saudi-Arabien - Tod des IS-Führers - Entzug von G20-Akkreditierungen - Abstammungsrecht - Rechtsstaatliche Entwicklung Polens Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung! Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

RegPK – 12.07.2017 – Regierungspressekonferenz

Themen: Entzug von Akkreditierungen während des G20-Gipfels (Hauptthema, Polizeigewalt bei G20, Seibert & das Kanzlerduell. Außerdem: Ermöglichung einer medizinischen Behandlung des chinesischen Menschenrechtsaktivisten Liu Xiaobo, Kabinettssitzung (Neunte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung, Bericht zu den Auswirkungen des Gesetzes zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, 5G-Strategie für Deutschland), Export von Gasturbinen auf die Krim, Verhaftung von Menschenrechtsverteidigern in der Türkei, Zusammenarbeit mit Libyen in Fragen der illegalen Migration, Verhandlungen über eine Wiedervereinigung Zyperns, Äußerungen des Bundesverkehrsministers zur Zukunft des Flughafens Tegel, mögliche Strukturen von arabischen Großfamilien in Deutschland, Brexit/Grenzbehandlung zwischen Nordirland und Irland, Ermittlungen der israelischen Polizei wegen Korruptionsvorwürfen im Zusammenhang mit dem Kauf deutscher U-Boote, TV-Duell zwischen der Bundeskanzlerin und dem SPD-Kanzlerkandidaten

Naive Fragen zu:

Entzug der G20-Akkreditierungen von Journalisten (ab 15:35 min)
– können Sie den Verdacht ausräumen, dass auch Informationen türkischer Sicherheitsbehörden oder anderer ausländischer Anlass für den Entzug von Akkreditierungen gewesen sein könnten? (ab 15:35 min)
– gab es Informationen ausländischer Behörden? sind die irgendwie angekommen, wie wurde mit denen umgegangen?
– Widerspruch: Seibert schrieb, die nachträglichen Sicherheitsbedenken resultierten „ausschließlich (!) aus eigenen Erkenntnissen deutscher Behörden“. Das BKA schrieb: „Für EINIGE (!) Journalisten lagen zum Zeitpunkt der Akkreditierung Staatsschutzerkenntnisse ausschließlich deutscher Sicherheitsbehörden vor. Gewichtige zusätzliche sicherheitsrelevante Erkenntnisse führten zu einer Neubewertung.“
– stehen Sie für diesen Skandal, diesem Fall, dieser “Schwarzen Liste” gerade, Herr Seibert?
– Herr Plate, sprechen wir bei “Straftaten” nach deutschem Recht,
aus deutscher Sicht? (ab 39:20 min)
– ans AA: Die betroffenen Journalisten haben ja einiges gemeinsam, u.a. sind einige dabei, die in der Türkei gearbeitet haben, die dort festgesetzt wurden. zB Kollege Kietzmann und Kollege Grodotzski, denen Sie als AA zur Freiheit verholfen haben in der Türkei. Wie bewerten Sie denn den Entzug der Akkreditierungen? Sie wissen ja, dass das keine gefährlichen Journalisten sind. Und hätte das AA eingreifen und Herrn Seibert mitteilen können: “Die sind ungefährlich”? Haben Sie das vielleicht sogar gemacht?
– noch ein anderer Aspekt: Die SZ berichtet, dass Sie sich mit dem BKA zunächst für einen anderen Kompromiss entschieden: “Man würde diese 32 Reporter zunächst ins Gipfelinnere hineinlassen, ihnen aber gleichzeitig Schatten anhängen, BKA-Beamte vor Ort, die sie begleiten” – ist das passiert? Und wie sind Sie darauf gekommen? ist das üblich? (ab 53:49 min)
– haben BKA-Beamte diese Journalisten “beschattet”?

Polizeigewalt bei G20 (ab 1:16:25 min)
– es mehren sich ja nun die Video- und Fotoaufnahmen, wie Polizisten Gewalt gegenüber friedlichen Demonstranten anwenden. Wie geht die Bundesregierung als Veranstalter des G20 mit diesen Vorkommnissen um? Ich weiß, es ist Ländersache, wie das alles operativ funktioniert. Aber Sie sind Veranstalter, dem BMI untersteht bspw. das BFE+, das nachweislich viele Menschen verprügelt hat. Gibt es interne Untersuchungen, gibt es Disziplinarverfahren? Weiß man, ob spezielle Einheiten besonders gewalttätig waren als andere?
– Sie sagen gerade “Ihnen” persönlich diese Nachweise usw. nicht vor. Sie sprechen für das BMI. Sie sagen, dass Ihnen keine Nachweise, auch keine Videos, keine Bilder vorliegen, die die Polizeigewalt in Hamburg zeigen?

Seibert & das Kanzlerduell (ab 1:27:45 min)
– Sie machen ja nicht nur G20-Akkreditierungen, sondern auch Wahlkampf für Frau Merkel, Herr Seibert. Wenn Sie das Kanzlerduell mitverhandeln als CDU-Vertreter gibt es erstmal die Frage: Ihre Mitverhandlerin Frau Christiansen, enge Beraterin der Kanzlerin, hat ja einen “zeitlich befristeten Nebentätigkeitsvertrag mit der CDU geschlossen”, arbeitet also für die CDU – tun Sie das jetzt auch? Und dürfen Sie überhaupt Parteiwahlkampf als Leiter des BPA machen?
– wir hatten ja heute schon das Thema Pressefreiheit: Die Beteiligten und Menschen, die sich auskennen, wie die Verhandlungen gelaufen sind, fragen sich, was Sie für ein Verständnis von Pressefreiheit haben, da die Sender ein anderes Format haben wollten. Aber Sie und Frau Christiansen haben den Sendern immer wieder dasselbe gesagt “Entweder das Duell wird wie 2013 durchgeführt oder es gibt gar keines” – halten Sie das eigentlich als ehemaliger Journalist für eine angemessene Forderung? Man kann ja fast schon von Erpressung sprechen…

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Themen: Ermöglichung einer medizinischen Behandlung des chinesischen Menschenrechtsaktivisten Liu Xiaobo, Kabinettssitzung (Neunte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung, Bericht zu den Auswirkungen des Gesetzes zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, 5G-Strategie für Deutschland), Export von Gasturbinen auf die Krim, Verhaftung von Menschenrechtsverteidigern in der Türkei, Zusammenarbeit mit Libyen in Fragen der illegalen Migration, Entzug von Akkreditierungen während des G20-Gipfels, Verhandlungen über eine Wiedervereinigung Zyperns, Äußerungen des Bundesverkehrsministers zur Zukunft des Flughafens Tegel, Einsatz der Polizei auf dem G20-Gipfel, mögliche Strukturen von arabischen Großfamilien in Deutschland, Brexit/Grenzbehandlung zwischen Nordirland und Irland, Ermittlungen der israelischen Polizei wegen Korruptionsvorwürfen im Zusammenhang mit dem Kauf deutscher U-Boote, TV-Duell zwischen der Bundeskanzlerin und dem SPD-Kanzlerkandidaten Naive Fragen zu: Entzug der G20-Akkreditierungen von Journalisten (ab 15:35 min) - können Sie den Verdacht ausräumen, dass auch Informationen türkischer Sicherheitsbehörden oder anderer ausländischer Anlass für den Entzug von Akkreditierungen gewesen sein könnten? (ab 15:35 min) - gab es Informationen ausländischer Behörden? sind die irgendwie angekommen, wie wurde mit denen umgegangen? - Widerspruch: Seibert schrieb, die nachträglichen Sicherheitsbedenken resultierten „ausschließlich (!) aus eigenen Erkenntnissen deutscher Behörden“. Das BKA schrieb: „Für EINIGE (!) Journalisten lagen zum Zeitpunkt der Akkreditierung Staatsschutzerkenntnisse ausschließlich deutscher Sicherheitsbehörden vor. Gewichtige zusätzliche sicherheitsrelevante Erkenntnisse führten zu einer Neubewertung.“ - stehen Sie für diesen Skandal, diesem Fall, dieser "Schwarzen Liste" gerade, Herr Seibert? - Herr Plate, sprechen wir bei "Straftaten" nach deutschem Recht, aus deutscher Sicht? (ab 39:20 min) - ans AA: Die betroffenen Journalisten haben ja einiges gemeinsam, u.a. sind einige dabei, die in der Türkei gearbeitet haben, die dort festgesetzt wurden. zB Kollege Kietzmann und Kollege Grodotzski, denen Sie als AA zur Freiheit verholfen haben in der Türkei. Wie bewerten Sie denn den Entzug der Akkreditierungen? Sie wissen ja, dass das keine gefährlichen Journalisten sind. Und hätte das AA eingreifen und Herrn Seibert mitteilen können: "Die sind ungefährlich"? Haben Sie das vielleicht sogar gemacht? - noch ein anderer Aspekt: Die SZ berichtet, dass Sie sich mit dem BKA zunächst für einen anderen Kompromiss entschieden: "Man würde diese 32 Reporter zunächst ins Gipfelinnere hineinlassen, ihnen aber gleichzeitig Schatten anhängen, BKA-Beamte vor Ort, die sie begleiten" - ist das passiert? Und wie sind Sie darauf gekommen? ist das üblich? (ab 53:49 min) - haben BKA-Beamte diese Journalisten "beschattet"? Polizeigewalt bei G20 (ab 1:16:25 min) - es mehren sich ja nun die Video- und Fotoaufnahmen, wie Polizisten Gewalt gegenüber friedlichen Demonstranten anwenden. Wie geht die Bundesregierung als Veranstalter des G20 mit diesen Vorkommnissen um? Ich weiß, es ist Ländersache, wie das alles operativ funktioniert. Aber Sie sind Veranstalter, dem BMI untersteht bspw. das BFE+, das nachweislich viele Menschen verprügelt hat. Gibt es interne Untersuchungen, gibt es Disziplinarverfahren? Weiß man, ob spezielle Einheiten besonders gewalttätig waren als andere? - Sie sagen gerade "Ihnen" persönlich diese Nachweise usw. nicht vor. Sie sprechen für das BMI. Sie sagen, dass Ihnen keine Nachweise, auch keine Videos, keine Bilder vorliegen, die die Polizeigewalt in Hamburg zeigen? Seibert & das Kanzlerduell (ab 1:27:45 min) - Sie machen ja nicht nur G20-Akkreditierungen, sondern auch Wahlkampf für Frau Merkel, Herr Seibert. Wenn Sie das Kanzlerduell mitverhandeln als CDU-Vertreter gibt es erstmal die Frage: Ihre Mitverhandlerin Frau Christiansen, enge Beraterin der Kanzlerin, hat ja einen "zeitlich befristeten Nebentätigkeitsvertrag mit der CDU geschlossen", arbeitet also für die CDU - tun Sie das jetzt auch? Und dürfen Sie überhaupt Parteiwahlkampf als Leiter des BPA machen? - wir hatten ja heute schon das Thema Pressefreiheit: Die Beteiligten und Menschen, die sich auskennen, wie die Verhandlungen gelaufen sind, fragen sich, was Sie für ein Verständnis von Pressefreiheit haben, da die Sender ein anderes Format haben wollten. Aber Sie und Frau Christiansen haben den Sendern immer wieder dasselbe gesagt "Entweder das Duell wird wie 2013 durchgeführt oder es gibt gar keines" - halten Sie das eigentlich als ehemaliger Journalist für eine angemessene Forderung? Man kann ja fast schon von Erpressung sprechen... Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

RegPK – 10.07.2017 – Regierungspressekonferenz

Naive Fragen zu:
– Entziehung von G20-Akkreditierungen
– Polizeigewalt gegen Demonstranten & Journalisten
– “Linksextremer Terror”
– Atomwaffenverbot
– Deniz Yücel & Co

Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung!

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK
PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Naive Fragen zu: - Entziehung von G20-Akkreditierungen - Polizeigewalt gegen Demonstranten & Journalisten - "Linksextremer Terror" - Atomwaffenverbot - Deniz Yücel & Co Jung & Naiv gibt es nur dank eurer Unterstützung! Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

#315 – Anselm Lenz über antikapitalistischen Lobbyismus – Jung & Naiv

Diesmal geht’s um eine Nischenform des Lobbyismus: Dem antikapitalistischen. Anselm Lenz ist ist ein deutscher Dramaturg, Schriftsteller sowie Journalist. Er hat das “Haus Bartleby” mitgegründet, dem Zentrum für Karriereverweigerung, das Lobbyismus für Demokratie in der Wirtschaft & Ressourcenverteilung machen will. Worum es darum geht, was das ganze überhaupt soll, erklärt Anselm im Jung & Naiv-Interview. Außerdem geht’s zB um Anselms Werdegang, ein “Kapitalismustribunal” und politische Alternativen in Deutschland.

Das und vieles mehr in unserer 315. Folge – wir haben sie am 20. Juni 2017 in Berlin aufgenommen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

 

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

Diesmal geht's um eine Nischenform des Lobbyismus: Dem antikapitalistischen. Anselm Lenz ist ist ein deutscher Dramaturg, Schriftsteller sowie Journalist. Er hat das "Haus Bartleby" mitgegründet, dem Zentrum für Karriereverweigerung, das Lobbyismus für Demokratie in der Wirtschaft & Ressourcenverteilung machen will. Worum es darum geht, was das ganze überhaupt soll, erklärt Anselm im Jung & Naiv-Interview. Außerdem geht's zB um Anselms Werdegang, ein "Kapitalismustribunal" und politische Alternativen in Deutschland. Das und vieles mehr in unserer 315. Folge - wir haben sie am 20. Juni 2017 in Berlin aufgenommen. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/ (Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

#314 – Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Wolfgang Hellmich (SPD) – Jung & Naiv

Wolfgang ist seit 1976 Mitglied der SPD, aber erst seit 2012 im Bundestag. Wie sein politischer Weg ihn über Umwegen ins Parlament geführt hat, berichtet er im Jung & Naiv-Gespräch. Er hat sich seit Jahrzehnten in der Bildungspolitik engagiert, sitzt aber nun im Verteidigungsausschuss und das sogar als Vorsitzender! Was seine Aufgaben darin sind, erfragt Tilo natürlich. Außerdem geht’s um inhaltliche Fragen: Wie steht Wolfgang zu Ausländseinsätzen der Bundeswehr? Müssen die Bundeswehr-Soldaten zB sofort raus aus Afghanistan? Braucht die deutsche Armee Killerdrohnen? Außerdem gibt’s noch ein paar Zuschauerfragen, beispielsweise: “Wo hört Verteidigungs auf, wo fängt Angriff an?”

Das und vieles mehr in unserer 314. Folge – wir haben sie am 19. Juni 2017 in Berlin aufgenommen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

Wolfgang ist seit 1976 Mitglied der SPD, aber erst seit 2012 im Bundestag. Wie sein politischer Weg ihn über Umwegen ins Parlament geführt hat, berichtet er im Jung & Naiv-Gespräch. Er hat sich seit Jahrzehnten in der Bildungspolitik engagiert, sitzt aber nun im Verteidigungsausschuss und das sogar als Vorsitzender! Was seine Aufgaben darin sind, erfragt Tilo natürlich. Außerdem geht's um inhaltliche Fragen: Wie steht Wolfgang zu Ausländseinsätzen der Bundeswehr? Müssen die Bundeswehr-Soldaten zB sofort raus aus Afghanistan? Braucht die deutsche Armee Killerdrohnen? Außerdem gibt's noch ein paar Zuschauerfragen, beispielsweise: "Wo hört Verteidigungs auf, wo fängt Angriff an?" Das und vieles mehr in unserer 314. Folge - wir haben sie am 19. Juni 2017 in Berlin aufgenommen. Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: Jung & Naiv PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/ (Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

BPK – Martin Schulz & Co über die Regierungsbilanz der SPD – 27.06.2017

mit
Martin Schulz, SPD- Vorsitzender und Kanzlerkandidat –
Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen
Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales
Thomas Oppermann, Vorsitzender der SPD- Bundestagsfraktion
Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

Naive Fragen zu:
– SPD-Einschränkung von Grundrechten (ab 23:50 min)
– Abstimmungsverhalten
– BPK-Präsenz (ab 1:07:20 min)
– US-Drohnenkrieg

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

mit - Martin Schulz, SPD- Vorsitzender und Kanzlerkandidat - - Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen - Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit - Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz - Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales - Thomas Oppermann, Vorsitzender der SPD- Bundestagsfraktion - Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration - Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie Naive Fragen zu: - SPD-Einschränkung von Grundrechten (ab 23:50 min) - Abstimmungsverhalten - BPK-Präsenz (ab 1:07:20 min) - US-Drohnenkrieg Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX Verwendungszweck: BPK PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/