#Formate 15 – Tilo diskutiert mit Ex-Regierungssprecher & BPK-Vorstand über die BPK

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E Warum gibt es die Bundespressekonferenz? Was nützen eigentlich noch Regierungspressekonferenzen? Gehen Regierungssprecher gerne zur BPK? Wie sieht das die Wissenschaft? Welchen Blick haben ausländische Kollegen? Um was geht es Tilo? Darum ging es beim Panel zum Thema "Beobachtungen zur Bundespressekonferenz und dem Berliner Parlamentsjournalismus" mit: - Eric Gujer, Chefredakteur der NZZ - Nicolas Hubé, Juniorprofessor für Politikwissenschaft an der University Paris 1 Panthéon-Sorbonne, Gastprofessor an der Europa Universität Viadrina (Frankfurt/Oder) - Gregor Mayntz, Vorsitzender der Bundespressekonferenz - Birgit Schwarz, Korrespondentin und Büroleiterin des ORF in Berlin - Klaus Vater, ehem. stv. Sprecher der Bundesregierung - und Tilo Moderation: Anke Plättner, Journalistin, Phoenix Diese Aufnahme entstand bei "Formate des Politischen" - Die Konferenz für Journalisten, Politiker & Bürger im Haus der BPK am 27.11.2015 Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Tilo Jung IBAN: DE36700222000072410386 BIC: FDDODEMMXXX PayPal: www.paypal.me/JungNaiv Kein naives Video mehr verpassen: Abonniert den Youtube-Kanal. Folgt uns auf Facebook & bringt euch ein